SÜSSKARTOFFEL PUFFER

Ganz "healthy" startet die neue Woche ;)  liegt vielleicht daran, dass die letzten Wochen sehr, sehr ungesund waren. Balance is the key, deshalb gab's heute zum Abendessen diese leckeren Süßkartoffel-Zucchini Puffer. Probiert's unbedingt aus! Hier geht's zum Rezept.

ZUTATEN (4 PERSONEN)

(ideal auch als Mealprep geeignet, denn die Puffer sind locker 2-3 Tage haltbar)

1 große Zwiebel
150g Zucchini
450g Süßkartoffel, geschält
80g Semmelbrösel / Paniermehl
55g Maizena / Speisestärke
3 Stk. Eier
frischer Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Knoblauchgewürz
Kräuter nach Wahl

ZUBEREITUNG:
1) Zwiebel sehr feinwürflig schneiden.
2) Zucchini und Süßkartoffeln (roh) mit einer feinen Reibe reiben. Wer eine Küchenmaschine zur Verfügung hat, kann dort auch die Zwiebel, die Zucchini und die Süßkartoffeln zerkleinern. Achtung! Es soll aber kein Brei entstehen.
3) Semmelbrösel, Speisestärke, Eier, fein geschnittener Schnittlauch und Gewürze untermengen.
4) Pfanne mit wenig Öl einpinseln und pro Puffer 2 Esslöffel Masse in die Pfanne geben. Mit einem Löffel flach drücken. Beidseitig auf mittlerer Stufe abbraten.

TIPP:
Wenn die Puffer auf der Ober- und Unterseite schon ziemlich dunkel-, in der Mitte aber noch nicht ganz durch sind, dann bei 100 Grad Ober- und Unterhitze ins Backrohr geben.

Als Beilage eignet sich ein Feldsalat / Vogerlsalat mit Tomaten.


GUTES GELINGEN :)
Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.