Allgemein good food good food - good mood süss-speisen

SACHERTORTE OMA’S ART

25. März 2020
Unglaublich dankbar bin ich, dass ich dieses 'uralte' Rezept von meiner Oma in ihrer Rezeptmappe gefunden habe. Dort verbirgen sich noch zig andere Leckereien, die ich bestimmt auch noch probieren werde. Denn von Oma's Kochkünsten war ich immer schon überzeugt :)      

 

 

Für diese Torte braucht ihr eine Kuchenform mit ca. 22-24cm Durchmesser (damit die ideale Höhe erreicht wird).

Z U T A T E N Torte:
200g Zucker
130g Butter, weich
4 Dotter
4 Eiweiß, steif geschlagen
1 Pkg. Backpulver
125ml Milch, lauwarm
150g Schokolade (Kochschokolade)
200g Mehl, glatt oder Kuchenmehl

Z U T A T E N Füllung:
1 Glas Marillenmarmelade
ca. 100ml Sahne
300g Kochschokolade oder Fertigglasur

Bevor du mit der Zubereitung beginnst, wird das Backrohr auf 175°C Ober- und Unterhitze vorgeheizt.

Z U B E R E I T U N G :
1. Das Eiweiß steif schlagen.
2. In einer anderen Schüssel den Zucker, die Butter und den Dotter sehr schaumig rühren. Nach und nach die Milch hinzufügen und weitermixen bis eine homogene Masse entsteht.
3. Kochschokolade schmelzen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und zur obigen Zucker-Butter Masse untermischen.
4. Mehl mit Backpulver vermischen und in die Zucker-Butter Masse sieben.
5. Eiweiß vorsichtig unterheben.

Die Masse in die Kuchenform (Boden mit Backpapier auslegen) füllen und 1 Stunde bei 175°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene backen.

Wenn die Stunde vorbei ist, die Hitze im Backrohr ausschalten, aber nicht NICHT öffnen. Die Torte weiterhin 10 Minuten ohne zusätzliche Hitze ruhen lassen. Dies dient dazu, dass die Torte nach dem Herausnehmen keine Mulde in der Mitte bekommt.

Mit dem Messer vorsichtig am Tortenrand entlang 'schneiden' damit beim Abnehmen der Form nichts kleben bleibt. Torte umdrehen (damit die Unterseite oben ist - diese ist nämlich immer schön glatt) und aus der Form nehmen. Die Torte längs halbieren und mit viel Marillenmarmelade bestreichen.

Die zweite Kuchenhälfte wieder aufsetzen und ebenfalls alles mit Marmelade einpinseln. Achtung! Hier wenig Marmelade verwenden aber gleichmäßig verstreichen. Torte kurz kalt stellen und danach mit der Schokoglasur überziehen.

TIPP zur Marmelade:
Marmelade vorher mit einer Gabel auflockern, kurz in die Mikrowelle geben damit diese lauwarm ist - lässt sich so nämlich besser verstreichen.

S C H O K O G L A S U R :
Entweder du machst es dir leicht und kaufst eine Fertigglasur oder du stellst diese selber her, wie ich meistens :)

Dazu benötigst du ca. 300g Kochschokolade, ein wenig Sahne und ein geeignetes Geschirr für die Mikrowelle.

1. Kochschokolade in sehr kleine Stücke schneiden / hacken und in eine Schüssel umfüllen.
2. ca. 80ml Sahne in der Mikrowelle 40 Sekunden erwärmen.
3. Heiße Sahne über die Schokostücke gießen, kurz mit dem Schneebesen untermischen und alles für 20 Sekunden in die Mikro stellen (bei 600 Watt). Rausnehmen und umrühren. Den Vorgang wiederholen, bis alle Schokostücke geschmolzen sind und eine feine Schokomasse entsteht.
4. Die Masse in die Kuchenmitte auftragen und mit einem Palette gleichmäßig verstreichen, auch an den Rändern.

Kalt stellen und sobald die Glasur ausgekühlt ist, mit Sahne, etc. verzieren.
Und das Beste: diese Sachertorte ist so saftig, dass diese auch noch am zweiten Tag seeehr, seeeehr lecker ist. Unbedingt in einer Tortenglocke aufbewahren.

G U T E S G E L I N G E N : )


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply