Süßkartoffel-Käse Tart

Hey ihr Lieben, spät aber doch – wieder ein Rezept von mir! Diesmal eins meiner absoluten Lieblingen! Zum ersten Mal versucht und gleich verliebt. Die Kombination aus Teig, Süßkartoffeln, Käse und Walnüssen klingt nicht nur geil, sondern ist es auch! Probiert es aus . . .

Zutaten für den Teig:
100g Topfen / Quark
150g Mehl
4EL Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
4EL Wasser, kalt
1TL Salz
1EL Oregano-gewüzr

1. Alle Zutaten gut vermischen; am besten mit der Küchenmaschine oder mit einem Mixer mit Knethaken.
2. Zu einem glatten Teig kneten.
3. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank lagern.

Während der Wartezeit kann die Füllung zubereitet werden.
Es kann natürlich auch ein Mürbteig verwendet werden 🙂

Zutaten Füllung:
400g Süßkartoffeln (400g ohne Schale)
80g Walnüsse
1 Bund Petersilie oder frischer Schnittlauch
150g Käse, gerieben (Pizza- oder Spätzlekäse)
3 Eier
150g Sahne
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wahl

1. Für die Füllung die Süßkartoffeln schälen und grob reiben (Küchenmaschine verwenden mit Reibeaufsatz).
2. Walnüsse zerkleinern und in einer Pfanne ohne Öl rösten.
3. Petersilie / Schnittlauch waschen und grob hacken.
4. Alles vermischen, gut würzen und auf die Tart verteilen.

Geriebenen Käse in eine Schüssel geben und mit Eier, Sahne und Gewürzen mischen.
Das Ganze gleichmäßig über die Tart verteilen.

Tart zuerst bei 200° Ober- und Unterhitze ins Backrohr geben.
Anschließend zurückschalten auf 150° und weitere 20 Minuten backen.

Lauwarm in Stücke schneiden und servieren.
Dazu eignet sich hervorragend ein Guacamole-Die oder ein Kräuterdip.

Gutes Gelingen 🙂
CHRISTINA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.