Reisereviews

KOH PHI PHI – thailand

25. Januar 2020
Schon zum Zweiten Mal verschlug es uns in das „Land des Lächelns“. Auch dieses Jahr hat sich der Name allemal bewährt. Ich weiß gar nicht womit ich beginnen soll, weil mir unendlich viele happy-moments durch den Kopf schwirren. Am besten fang ich mal damit an, . . .

Den Flug mit QATAR AIRWAYS haben wir bereits im Februar 2019 gebucht – das war’s auch schon, vorerst. Alle Unterkünfte, Fähren usw. buchten wir spontan vor Ort, großteils über die App AGODA. Die Spontanität macht das Reisen mit Rucksack viel aufregender und ich würde in so einem Land nie alles schon vorher buchen. Wir haben teilweise sogar ein paar Tage verlängert, weil es einfach so schön war und wir noch nicht weiterreisen wollten. Mehr Details dazu aber in den folgenden Beiträge. Ich werde über jeden Ort einen eigenen Post verfassen, da es sonst einfach zu lang wird ;)

Letztes Jahr besuchten wir Bangkok, Chiang Mai, Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui. Hab euch hier und hier die zwei Beiträge verlinkt.

Dieses Jahr stand Phuket, Koh Phi Phi, Koh Lanta und Krabi auf dem Plan. Neben den ganzen Bildern und Info’s gibt’s auch eine Reisekostenaufstellung der gesamten 3 Wochen (die ich seeeeehr überschätzt habe, haha). Die Preise sind immer für 2 Personen!

Gestartet haben wir in München, hatten die Zwischenlandung in Doha und unser Endflughafen war Phuket:
Kosten Hin- und Retourflug: 1.300€
Stornoversicherung Flug: 35€
Reiseversicherung: 140€
P H U K E T:
Die erste Nacht verbrachten wir im „THE BLANKET HOTEL“ – einfach aus dem Grund, weil wir in Phuket landeten und nach einer 17 Stunden Anreise nicht noch weitere zwei Transferstunden auf uns nehmen wollten. Die sechs Stunden Zeitunterschied hatten es in sich – für mich jedenfalls ;) Jetlag lässt grüßen.
Wir schlenderten am ersten Tag durch die Stadt, besuchten einen Street Food Markt und abends wurde gebrain-stormt (wie man so schön sagt) wie die Reise weitergeht. Wir entschieden uns für die Insel Koh Phi Phi

Kosten "The Blanket Hotel Phuket":
30€ pro Nacht inkl. Frühstück
Das Hotel können wir für einen kurzen Aufenthalt empfehlen. Die Lage ist allerdings nicht ganz ideal.
K O H  P H I   P H I:
Erster Eindruck: WOW!
Der Transfer dorthin mit dem Speedboot war gewöhnungsbedürftig: viele Menschen – wenig Platz! Das triffts wohl am besten. Auf der Insel gibt es kein Auto, kein Moped , generell keine Transfermittel außer Boote die dich von A nach B bringen – und das nicht ganz billig.
Demnach war unser Inselmotto:
WIR MACHEN GANZ VIEL NICHTS! Haben quasi die ersten paar Tage zwischen Pool, Strand und Restaurants verbracht. Die Hotelanlage war ein Traum, das Essen richtig lecker (allerdings teuer!) und das Personal immer freundlich. Schaut euch bitte diese schönen Bilder an! Ach.. take us back!
Schnorcheln im kristallklaren Wasser darf natürlich nicht fehlen und wir buchten einen Tagesausflug mit Stop's an verschiedenen Buchten und Stränden.

Hab seeehr unterschätzt, wie anstrengend Schnorcheln sein kann – aber der Blick in die Unterwasserweltlohnt sich ;)

Die 4 ISLAND TOUR beinhaltet diese Stop's:
VIKING CAVE

PILEH LAGOON
LOHSAMA BAY
MAYA BAY (Insel kann man zur Zeit nicht betreten!)
MONKEY BEACH
Das Highlight der Tour war der MONKEY Beach.
Bis ich nicht selbst dort stand und die Affen frei herumtoben sah, konnte ich es nicht glauben. Sind allerdings sehr aggressiv und wollen keine menschlichen Streicheleinheiten.

Wer gebissen wird, bezahlt eine sehr hohe Strafe und wird umgehend in ein Krankenhaus geliefert für eine Impfung, etc. Deshalb: lieber Abstand halten - auch wenn sie seeeeehr süß sind.
Kosten Hotel "PHI PHI ISLAND VILLAGE RESORT"
3 Nächte: 570€ inkl. Frühstück
Das Hotel war ein Traum, das Essen und die Anlage auch. Allerdings kamen uns diese drei Tage sehr, sehr teuer mit allem Drum&Dran ca. 1200€ (!!)

Das Dosenbier am Pool ca. 6€, eine Cocktail 12€ und das Essen teilweise teurer als bei uns! Man gönnt sich ja sonst nix ;) Man muss auch bedenken, dass wir in der Hauptsaison dort waren - macht viel aus!

Jetzt im Nachhinein kann ich sagen, dass dieses Hotel zu den Schönsten gehörte, die wir letztes- und dieses Jahr besuchten!

In Koh Phi Phi kann man entspannen, die Seele baumeln lassen und einfach die Ruhe genießen :) 

Wer das nötige "Kleingeld" ausgeben kann / will - hat hier eine wunderschöne Zeit! :)

Bei Fragen, könnt ihr mir gerne schreiben!
Im nächsten Beitrag stelle ich euch unsere Lieblingsinsel KOH LANTA vor! Dort gab's die allerschönsten Sonnenuntergänge - hier schon mal eine kleine Vorschau:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply