fluffy porridge

fluffy porridge? – whaaaaaaat? Haferflocken am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen, oder so 😉 Nein, leider nicht aber dafür sättigt dieses Frühstück eine ganze Zeit lang. Viele bereiten es mit Milch zu, einige mit Wasser, andere geben Proteinpulver dazu und ich – ich muss wieder eins draufsetzen – hier geht’s zu meinen Zutaten für ein richtig fluffiges, cremiges und absolut ‚geiles‘ Porridge (Haferflocken-brei) . . .

Was ihr für eine Portion braucht ist:
– HUNGER! 😉

ZUTATEN:
70g Haferflocken (zart – wird vieeeel cremiger)
200ml Wasser
200ml Milch
1 Stk. Apfel
1 TL Flohsamenschalen
1 EL Leinsamen (geschrotet)
1 TL Zimt
Nüsse
2 EL Topfen / Quark (daaaaas macht’s aus)

1. Wasser und Milch im Topf erhitzen, Haferflocken hinzugeben wenn der Siedepunkt erreicht ist.
2. Häufig umrühren bis eine brei-artige Konsistenz entsteht.
3. In der Zwischenzeit den Apfel in kleine Würfel schneiden und in der Mikrowelle erwärmen.

Er wenn eine cremige Masse erreicht ist, den Herd auf mittlere Hitze zurückschalten – dann den Topfen / Quark, die Leinsamen, den Zimt und die Flohsamenschalen dazugeben. Nicht während dem Aufkochen unterrühren. Kurz quellen lassen bis die Masse echt ‚pappig‘ wird.

Flohsamenschalen (erhältlich in jedem Reformhaus)
natürliche Ballaststoffquelle
schnelleres Sättigungsgeführ durch das Aufquellen der Samen
sorgt für eine geregelte Verdauung
beugt Unwohlsein und Trägheit vor

Leinsamen (erhältlich in jedem Reformhaus):
großer Eiweißanteil
hilft bei Verstopfung
beeinflussen die Verdauung

Für mich runden diese Zutaten mein Frühstück perfekt ab und dürfen auf keine Fall mehr fehlen.
Probiert’s aus und lasst es mich wissen!

HAPPY BREAKFAST!
C H R I S T I N A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.