Kaiserschmarren

OH JA – der Kaiserschmarren! Meine, bzw. auch eine der beliebtesten Süßspeisen in Österreich. Der Name leitet sich übrigens von Kaiser Franz Joseph I ab. Inzwischen gibt es bestimmt hunderte verschiedene Zubereitungsarten. Ich gebe euch mein schnelles und leckeres Rezept gerne weiter – womit ein fluffiger Kaiserschmarren garantiert ist . . .

Zutaten für 2 Portionen:
2 Stk. Eier
150g Mehl
1 Prise Salz
70ml Milch
3 gut gehäufte Esslöffel Staubzucker
70g Zucker
100g Topfen / Quark
Zitronenarome oder Abrieb eine Zitronenschale
Butter, für die Pfanne

1. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen.
2. In einer zweiten Schüssel das Eigelb, eine Prise Salz, Milch, Staubzucker, Zucker, Mehl, Zitronenaroma und Topfen / Quark zu einer homogenen Masse verrühren / mixen. Sollte schon etwas zähflüssig sein.
3. Unter diese Masse vorsichtig das steif geschlagene Eiweiß heben.
4. Pfanne erhitzen (ca. Stufe 7) und die Butter darin schmelzen lassen.
5. Den ganzen Teig in die Pfanne geben und die Hitze verringern (ca. Stufe 5). Erst wenden, wenn auf der Oberseite kleine Bläschen ersichtlich sind, bzw. der Teig sich sehr leicht von der beschichteten Pfanne lösen lässt.

Die zweite Seite ebenfalls anbraten lassen und anschließend mit zwei Gabeln den Teig in kleine Stücke zerreissen.
Dazu eignet sich auch eine Teigkarte.

Vor dem Servieren mit ordentlich Staubzucker zuckern.
Als Beilage eignet sich hervorragend Apfelmus, Preiselbeermarmelade und / oder Schokosoße.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
C H R I S T I N A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.